Generationswechsel vollzogen: Ozan Kubat ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Bittermark / Lücklemberg

Neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins ist der 29jährige Ozan Kubat. Kubat erhielt 100% der Stimmen. Zu seiner Stellvertreterin wurde Petra Müller gewählt. Damit vollzog die SPD bei ihrer Jahreshauptversammlung am vergangenen Montag (24.04.) einen Generationswechsel an ihrer Spitze.

„Wir als SPD müssen das Ohr an jedem Bürger haben. Wir hier im Ortsverein waren immer diejenigen, die maßgeblich die Sozialpolitik der Stadt mitbestimmt haben. Und so soll es bleiben. Wir wollen gestalten, nicht verwalten!“, warb Ozan Kubat. Mehr Teamarbeit und eine gutes Miteinander von neuen Kräften und „alten Hasen“ seien für ihn wichtige Bausteine für eine erfolgreiche Verbandsarbeit, „dabei müssen wir auch Impulse von außen zulassen und fördern.“ Eine überwältigende Stimmenmehrheit erhielt auch die stellvertretende Vorsitzende: Petra Müller wurde in ihrem Amt bestätigt.

Die scheidende Vorsitzende Ingrid Krämer-Knorr  hatte zuvor für den Generationenwechsel geworben. „Es ist Zeit, Platz zu machen für neue Gesichter, die diese Aufgabe mit neuer Energie, mit neuen Ideen und Impulsen angehen werden“, sagte sie in ihrem Rechenschaftsbericht. Es habe ihr immer viel Spaß gemacht und Erfüllung gebracht, sich für die Menschen hier politisch zu engagieren.

Krämer-Knorr erhielt vom neuen Vorsitzenden am gleichen Abend die Ehrenmedaille Willy Brandt und Urkunde. Diese zeichnet sie für ihren unermüdlichen Einsatz für die Sozialdemokratie aus.

„Das großartige Ergebnis stimmt mich glücklich und zugleich demütig. Ich danke für das Vertrauen und freue mich, auf euch und die Bürger unserer Ortsteile.“ so Kubat abschließend.

Besonders erfreut waren die Genossen über die vielen Neumitglieder. Auffallend, dass es viele junge Menschen sind. Der Generationswechsel macht sich jetzt schon bemerkbar.