Schnadegang 2018

Der Ortsverein Bittermark/Lücklemberg der SPD hat auch in diesem Jahr die Tradition der Schnadegänge fortgesetzt. Viel Interessantes erfuhren die Teilnehmer auf dem gemeinsamen Spaziergang entlang der Ortsgrenze der Stadtteile.

In diesem Jahr führte der traditionelle Schnadegang unter der Führung von Heinz-Bernd Michalski in den äußersten Westen des Stadtteils Bittermark, wo neben interessanten Gesprächen auch folgende Fragen beantwortet wurden.

  • Gibt es hier noch unbesiedelte Flächen, sogar Landwirtschaft?
  • Wo gibt es die größten Veränderungen?

Der rund zwei Stunden dauernde und spannende Rundweg betrug etwa 6 Kilometer.
Auch beim anschließenden gemütlichen Beisammensein kam noch manch Wissenswertes über Orts- und Stadtgeschichte zur Sprache.